Staffelrudern 2017 in Hamburg

Nur selten ist um diese Uhrzeit Betrieb auf dem Vereinsgelände: bereits um kurz vor sechs trudeln die ersten gemeldeten Teilnehmer am Hamburger Staffellauf ein. Zügig wird verladen, die Autos werden besetzt und die mehr als 30 Mitglieder aus allen Sparten des Vereins erreichen nach unterbrechungsfreier Fahrt die Hansestadt.
Man meint noch die frische Farbe riechen zu können, denn der Veranstalter „Hamburger und Germania Ruderclub von 1836“, der älteste Deutschlands übrigens und der zweitälteste der Welt, hat neu gebaut. Und nach Geld riecht es hier auch: Ausstattung und Größe entsprechen der erstklassigen Lage an der Außenalster. „Staffelrudern 2017 in Hamburg“ weiterlesen