20. Juli – Lehrreiche SRVN-Regatta: viel neue Regattaluft geschnupprt!

Ein gar nicht so kalter Sprung ins Wasser: die RVL-Jugend im Aufwärtstrend mischt wieder kräftig(er) auf dem Maschee mit.

Die SRVN-Sommerregatta ist wie jedes Jahr eine gute Möglichkeit, erste Rennerfahrungen zu sammeln für alle die in den davorliegenden Monaten ins Rudern eingestiegen sind und sich auch mal auf einem anderen Gewässer ausprobieren wollen und Regattaluft schnuppern wollen. Das vom Trainer Harald hoch angesetzte Ziel, nur noch den Aufwand einer Regattateilnahme zu tätigen, wenn ein Vierer von der Jugend am Start ist, wurde sogar getoppt.
Am 20. Juli war es dann soweit, die Boote wurden tags zuvor nach der letzten Trainingseinheit zusammen transportfertig gemacht und auf Umwegen durch die Maschwiesen zum Stammplatz der RVL-Jugend auf dem Ohedamm transportiert.

Das erste Rennen wurde von Yannik (Jhg. 01), der nicht nur auf Regatten zur Stammbesetzung der RVL-Jugend gehört, souverän gerudert. Yannik konnte mit einem Abstand von  fast 7 Sekunden vor zwei weiteren Booten nach 2:36,49 Min. und 500m durchs Ziel rudern und dann mit diesem 1. Platz stolz am Siegersteg anlegen und einen tollen Regattaeinstieg besiegeln. Im Jahrgang unter Yannik folgten dann seine ehemaligen Vierer-Kollegen, zunächst Paul St., Bennet und inzwischen gut reingewachsen, Erik (alle Jhg. 02). Paul profitierte weiter von seiner früh gestarteten Rudererkarriere und erreichte mit einem noch deutlicherem Abstand als anfangs Yannik den 1. Platz von ebenso drei Booten mit einer Zeit von 1:25,19 Min. auf 300m Strecke mit sagenhaften 16 Sekunden Vorsprung vor seinen gleichaltrigen Gegnern.

„20. Juli – Lehrreiche SRVN-Regatta: viel neue Regattaluft geschnupprt!“ weiterlesen

16. Juni – SRVN-Regatta: 1. Platz, 2. Platz und viel Spaß!

Kleine Besetzung am Start bei der diesjährigen ersten SRVN-Regatta im Juni auf dem Maschsee, aber trotzdem tolle Erfolge, Zeiten und vor allem viel Spaß!

In diesem Jahr ist die Regattagruppe bisher nur in kleiner Besetzung und weiterhin auch nur in Kleinbooten am Start (1er und 2er). An die Regattaerfolge in der Saison 2012 werden wir aus verschiedenen Gründen leider mit Sicherheit nicht anknüpfen können, aber wollen wir versuchen eine spannende und erfolgreiche Saison zu absolvieren.
Mit sehr viel Ausdauer und auch Geduld haben sich inzwischen sowohl Sven St. (Junior A), als auch sein Bruder Timo St. (Jhg. 99) hochgearbeitet und zeigten zwei hervorragende Rennen, Sven belegte souverän den 1. Platz in seinem Rennen (1:58,97 Min auf 500m) und konnte obendrein alle Schüler aus den Jahrgängen Jhg. 95/96 aus zwei Abteilungen hinter sich lassen, lediglich ein Ruderer im Jhg. 95 (vom WSV AWB) ruderte acht Sekunden schneller. Timo belegte mit einer Zeit von 2:12,31 Min auf 500m einen spannenden und guten zweiten Platz, nur eine Sekunde hinter dem Erstplatzierten. Es war ein absolut spannendes Rennen und er konnte gut an die Leistung aus der vorangegangenen Saison anknüpfen.

„16. Juni – SRVN-Regatta: 1. Platz, 2. Platz und viel Spaß!“ weiterlesen

SRVN-Regatta Sommer: Sven und Pauline erneut erfolgreich

SRVN-Regatta Sommer 2012:
2 x 1. Platz, 2 x 2. Platz, 2 x 3. Platz
!
Durch den späten Sommerferienbeginn in diesem Jahr, fand die erste SRVN-Regatta auch erst im Juli statt. Die RVL-Jugend war wie immer vertreten, in diesem Rutsch mit einigen Regattaneulingen, die mal Regattaluft schnuppern wollten. Dadurch war der Ablauf nicht ganz so routiniert möglich, wie vielleicht gewohnt. Es war aber viel entscheidender, speziell aus Trainer und Betreuersicht, die „Neulinge“ mal im Rennen sehen zu können und es gab viele positive Überraschungen und Erfolge.

„SRVN-Regatta Sommer: Sven und Pauline erneut erfolgreich“ weiterlesen

SRVN: Spannende Rennen und bestes Teamwork

Knapp, aber trotzdem mit von der Partie: trotz verspäteter Meldung – der Trainer hatte geschlafen – war die RVL-Jugend auch diesmal wieder mit bei der SRVN Regatta am 13. Juni auf dem Maschsee dabei. Allen anderen Punkten voran sei gesagt, dass die Gruppe sehr selbständig geworden ist im Laufe des vergangenen Jahres und es viel Freude bereitet hat, an der Regatta teilzunehmen und diese gruppendynamischen Erfolge im Miteinander zu sehen! Für uns einer der wichtigsten Punkte, der wesentlich mehr zählt, als die eigentlichen Erfolge auf dem Wasser!Auch wenn der sich im Aufbau befindende 96er Jungenvierer noch nicht am Start war, gab es viele interessante Rennen, die sich vor allem technisch nicht nur im Vergelich zum Vorjahr sehen lassen konnten.Die höchsten Platzierungen waren Sven (s. oben) im Jungen 1x Jhg. 96 u. jünger mit dem 1. Platz von drei Booten und einer Zeit von 02:08 Min. und zusammen mit Robin (unten rechts oben) im Renndoppelzweier Jhg. 96 und jünger auf dem 2. Platz von 5 Booten und einer Zeit von 02:10 Min.jeweils auf 500m.Auch am Start war Pauline im Einer (3. Platz), und diesmal erstmals im Renndoppelzweier mit Trainingspartnerin Laura (unten rechts); leider sind die beiden nicht ein Jahrgang (97/98), aber trotzdem passten sie ideal zusammen, was das Rennen der beiden auch zeigte.René (unten links oben), der bereits im letzten Jahr im Einer startete, bekam diesmal im Zweier Unterstützung von Tim (unten links), wobei auch diese beiden leider nicht im selben Jahrgang (94/95) sind und somit nur jedes zweite Jahr zusammen starten können. Sie mussten gegen eine harte und vor allem groß und kräftig gebaute Konkurrenz kämpfen in ihrem Jahrgang, aber auch hier ließ sich die Technik sehen.

„SRVN: Spannende Rennen und bestes Teamwork“ weiterlesen

Grandioser Sieg im Renndoppelzweier!

Grandioser erster Sieg für die RVL-Jugend auf der 2. SRVN Regatta auf dem Maschsee: es kann keinesfalls nur Glück oder Zufall gewesen sein, denn Johanna und Anna Lina (links mit Jan-Georg am Siegersteg) haben im Mädchen-Doppelzweier Jahrgang ’89 und jünger souverän den 1. Platz belegt und das zudem mit 10 Sekunden Vorsprung vor einem breit gestreuten Feld von vier weiteren Booten! Nicht zu vergessen, dass die Gegnerinnen meist gut ein Jahr älter waren! Die Trainer und Betreuer hatten zwar schon mit einigen guten Rennen gerechnet, daher war die Freude bei der Mannschaft und den Trainern riesig über diesen soliden Erfolg!
Insgesamt starteten sechs RVL-Jugend auf dieser Regatta bei fünf unterschiedlichen Rennen, angefangen vom Skiff bis hin zum Gig-Vierer. Speziell bei den Mädchen in den Jahrgängen ’91-’89 zeichnet sich eine erfolgreiche Entwicklung ab. Einen ausführlicheren Regattabericht mit weiteren Fotos und ähnlich guten Plazierungen wird es in Kürze auf dieser Seite geben!