RVL lässt den Betrieb bis zum 19.04.2020 ruhen

Liebe Mitglieder,
der Vorstand des RV Linden wird sich den Empfehlungen des Stadtsportbundes und des Landessportbundes anschließen und zunächst bis zum 19.04.2020 sämtliche im Terminkalender des RVL genannten Aktionen, sowie alle offiziellen Trainingsveranstaltungen, ruhen lassen!!
Wir informieren euch, sobald es Änderungen gibt.
Euer Vorstand

 
Landessportbund empfiehlt Einstellung des Sportbetriebs in Vereinen
Der LSB empfiehlt seinen Mitgliedsvereinen und-verbänden ab sofort die vollständige Einstellung des Wettkampf-und Trainingsbetriebes
zunächst bis zum 19. April 2020. Darüber hinaus empfehlen wir die Absage bzw. Verschiebung aller sonstigen Veranstaltungen, Aktivitäten
und Maßnahmen in dem genannten Zeitraum. Hierzu zählen u.a. Maßnahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Sportfachtagungen.
 
Präsidium und Vorstand des LandesSportBundes Niedersachsen sind der
Auffassung, dass der Sport in Niedersachsen schnell und aktiv handeln muss,
um seinen Beitrag dazu zu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus zu
verlangsamen.
 
Auch wir teilen die Auffassung der Bundes- und der
Landesregierung, dass in dieser schwierigen Phase das Freizeitverhalten jedes
und jeder Einzelnen überdacht werden muss und Sozialkontakte möglichst zu
vermeiden sind.
 
Wir halten es für erforderlich, dass der Sportbetrieb auch innerhalb der
Sportvereine in den nächsten Wochen ruhen sollte und es damit ein
einheitliches Handeln innerhalb des Sports in Niedersachsen gibt.
 
In zahlreichen Gesprächen in diesen Tagen mit Vertretern von Sportvereinen,
Landesfachverbänden und Sportbünden ist deutlich geworden, dass genau
dieses einheitliche Handeln dringend geboten ist.
 
Eine Mail mit der Pressemitteilung des LSB-Präsidiums ist am Freitagnachmittag,

  1. März 2020 an alle Sportvereine und -verbände in Niedersachsen gesandt

worden.